(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Startseite powered by t-online

Sie sind hier: Ratgeber > Survival Guide >

Zeckenbiss und Mückenstiche

...
Drucken Drucken
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Ohne Knoblauch gegen Zeckenbiss

17.04.2013, 16:48 Uhr | Susanne Kern

Zecke unter dem Mikroskop. (Quelle: zeckenexperte.info)

Kein schöner Anblick – und obendrein auch nicht ungefährlich: Der Parasit Zecke kann schwere Krankheiten übertragen. (Quelle: zeckenexperte.info)

Was tun gegen Zecken und Stechmücken

Zeckenbiss und Mückenstiche gehören zu der unschönen Seite des Sommers... Während wir uns Menschen darüber freuen, endlich wieder weniger Bekleidung tragen zu können, freuen sich die gierigen Blutsauger auf unsere nackte Haut. Dabei sind sie nicht nur lästig, sondern auch gefährlich: Vor allem Zecken können einige äußerst unangenehme Krankheiten übertragen und ihre Anzahl wächst in Deutschland erheblich. Zeit also für (Vorsichts-) Maßnahmen! Sehen Sie mehr zum Thema Zeckenbiss und Mückenstiche in unserer Foto-Show.

Zeckenbiss kann mit Borreliose enden

Zecken – im Volksmund auch „Holzbock“ genannt – sind blutsaugende Parasiten. Sobald sich ihre Kiefer in der Haut festhaken, fangen sie an, menschliches oder tierisches Blut zu saugen. Während der „Mahlzeit“ scheidet die Zecke eine Flüssigkeit aus, die die Blutgerinnung stoppt. Diese Flüssigkeit enthält verschiedene Viren und Bakterien, die Infektionskrankheiten verursachen können, darunter die Lyme-Borreliose und die noch gefährlichere Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME). Für diese Krankheit gelten vor allem die Zecken in der Südhälfte Deutschlands als potenzielle Überträger. Gegen FSME gibt es eine Impfung, gegen Borreliose leider nicht – hier wird mit Antibiotika behandelt.

Zeckenbiss vermeiden

Besser und gesünder als die Antibiotika-Kur ist das Vermeiden von Zeckenstichen. Gegen die Parasiten kann man sich durch gut abschließende Kleidung (insbesondere von Armen und Beinen) oder das Meiden von Unterholz schützen. Auch die Anwendung von Schutzmitteln (Repellentien) kann gegen Zecken einen wirksamen Schutz bieten. Repellentien können sowohl auf die Haut als auch auf die Kleidung aufgetragen werden. Wirksam gegen Zecken und Mücken gleichermaßen ist Icaridin – ein neuerer Wirkstoff, der in verschiedenen Konzentrationen vor allem vom Anbieter Autan verwendet wird.

Eine schon seit den 50er Jahren wirksame „chemische Keule“ ist DEET (Abkürzung für Diethyltoluamid): ein zuverlässiger Wirkstoff, der vor allem in Malaria-Gebieten eingesetzt wird. DEET wird auch in hohen Konzentrationen angeboten und ist eher ein Mücken- als ein Zeckenmittel – hier wirkt es aber definitiv. Generell gilt: Je höher die Konzentration des schützenden Produktes, desto weniger müssen Sie sich eincremen. Allerdings ist DEET auch ein Lösungsmittel und daher aggressiv gegen bestimmte Kunststoffe und Leder – kommen Sie also besser nicht mit ihrem Lieblings-Fleece in DEET-Kontakt: Es würde sich auflösen.

Zecke erkennen

Da die schmerzlosen Zeckenstiche häufig nicht bemerkt werden, gilt es, nach ausgedehnten Wanderungen den ganzen Körper und die Kleidung sorgfältig auf Zecken abzusuchen. Zecken bevorzugen warme, feuchte und dünne Hautpartien wie die Kniekehlen, die Innenseite der Oberschenkel, Leisten, Hals, Nacken und Achseln; bei Kindern ist häufig auch der behaarte Kopf befallen. Haustiere wie Hunde und Katzen sollten ebenfalls regelmäßig auf Zecken untersucht werden.

Zecke entfernen: Raus mit der Laus

Sie haben dennoch eine Zecke zu „Gast“? Keine Panik. Wichtig ist es, die Zecke möglichst schnell zu entfernen. Bitte irritieren Sie die Zecke nicht: Öl, Alkohol oder andere „Hausmittel“ wie das Verbrennen mit einer Zigarette können die Zecke dazu bewegen, in ihrer Panik noch mehr infektiöse Flüssigkeit auszuscheiden. Verwenden Sie am besten ein Gerät, das speziell zum Entfernen von Zecken entwickelt wurde, wie eine Zeckenzange oder Zeckenkarte. Solche kleinen und handlichen Geräte sind in jeder Apotheke zu haben und entfernen die Zecke einfach und sicher. Zeckenkarten und -zangen haben meist auch für die winzigen, sogenannten „Nymphen“ – Zecken im Jugendstadium – eine spezielle Aussparung.

Zeckenbiss: Vorsicht zwischen Mai und November

Zecken gibt es das ganze Jahr hindurch. So richtig aktiv sind sie zwischen März und November, nach einem milden Winter kann ihre Saison aber auch schon früher beginnen. In ganz Europa nimmt die Anzahl der Zecken stetig zu. Grund dafür ist unter anderem die Zunahme des Wildbestands und der Ersatz von Ackerböden durch Erholungswälder, wo Zecken besonders gut gedeihen.

In Deutschland gibt es jährlich einige Hundert FSME-Patienten: Das Robert Koch Institut hat soeben die neue Darstellung der FSME-Risikogebiete in Deutschland (Stand: Mai 2012) veröffentlicht. Und erneut tauchen neue Kreise in der Karte auf, primär im Süden Deutschlands, in Bayern und Baden-Württemberg. Zudem gibt es in der Bundesrepublik jährlich 60.000 diagnostizierte Fälle von Lyme–Borreliose.

Borreliose wird oft nicht erkannt

Experten streiten sich, wie hoch die Infektionsrate tatsächlich ist: Das eine Lager behauptet, es werde zu oft vorbeugend mit Antibiotika behandelt, das andere besteht darauf, Borreliose werde viel zu häufig gar nicht als solche erkannt. Dabei sind die Anzeichen meist eindeutig: eine Rötung rund um den Einstichstelle, oft auch eine sogenannte „Wanderröte“ zeigen die Immunreaktion des Körpers gegen die Borrelien, bevor sie sich im ganzen Körper ausbreiten können. Gegen FSME gibt es einen Impfstoff – gegen die bakterielle Borreliose und etliche andere Infektionskrankheiten, die durch Zecken übertragen werden, aber nicht.

Stechmücken sind weniger gefährlich als Zecken

Weniger gefährlich als vielmehr nervig sind hierzulande die Stechmücken. Auch hier gilt: Mückenmittel helfen - wenigstens für begrenzte Zeit. Recht zuverlässig ist zudem Bekleidung aus dicht gewebten Stoffen wie von Columbia, Fjällräven (deren Outdoorbekleidung aus G1000 annähernd Mücken- und dornendicht ist), Kaikialla oder Care Plus. Man kann die Blutsauger mit diesen besonders dicht gewebten Stoffen am Stechen hindern oder auf vorimprägnierte Bekleidung zurückgreifen, wie die „Insect Shield“-Ausrüstung des amerikanischen Herstellers Ex Officio oder Insect Blocker von Columbia.

Der Vorteil ist hier, dass die Bekleidung so auch luftig sein kann, denn hier wirkt die Chemie. Besonders bei heißen Temperaturen sind die textilen „mechanischen Barrieren“ oft unangenehm warm. Die chemischen Produkte sind meist auf Permethrin-Basis und waschen sich irgendwann aus. Wer sein Lieblingshemd für einen Urlaub mückenabweisend ausrüsten will, kann das mit speziellen Ausrüstungen (z.B. NoBite) für den Do-it-Yourself-Mückenschutz. Denn hier sind wir uns einig: Blutspenden sind grundsätzlich zu begrüßen – aber lieber für Unseresgleichen!

Quelle: KGK

Kommentare
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief An die Redaktion
Drucken Drucken
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an

Artikel versenden

Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Zeckenbiss und Mückenstiche" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Zeckenbiss und Mückenstiche" gefallen hat.

 
Der Berg ruft!
Trekking- und Wanderschuhe bei ebay.de

Trekking- und Wanderschuhe von Topmarken zu günstigen Preisen. bei eBay.de

Volle Fahrt voraus
Im Trend: E-Bikes für lange Fahrradtouren - jetzt entdecken!

Entspanntes Fahrradfahren
mit hochmodernen E-Bikes.
zu den Angeboten

GPS Uhr Garmin fenix
Garmin fenix - die GPS Outdooruhr (Quelle: Hersteller)

Die Outdoor-Uhr mit
vollwertiger GPS Funktion.
schon ab 346,-- EUR


Wenn Skiurlaub, dann Tirol!
 (Quelle: Tirol Marketing)

Pulverschnee, Pistenspaß & Power-Abfahrten. Jetzt TOP-Angebote sichern!
7 ÜN/HP & Skipass ab 615 €

Anzeige
Perfekte Bilder
Digitalkameras bei ebay.de

Für besonders schöne Erinnerungen: Digital- kameras und Objektive.
bei eBay.de

Weg mit dem Speck
Alles fürs Jogging bei ebay.de

Alles für den Laufsport: Schuhe, Bekleidung, Pulsuhren u.v.m. jetzt günstig. bei eBay.de

Ausflüge planen leicht gemacht!
Mit dem Tourenplaner die nächste Wanderung oder Radtour planen. (Quelle: trax.de)

Mit dem Tourenplaner aus über 500 Wander- und Radtouren wählen.  

Von A wie Apex bis Z wie Zelt
Materialguide (Quelle: trax.de)

Der Materialguide erklärt die wichtigsten Begriffe aus der Outdoor-Welt.  

Garantiert nichts mehr vergessen...
Packlisten - zum Download: Das dürfen Sie bei der nächsten Tour nicht vergessen. (Quelle: trax.de)

... mit den Packlisten für Ein- oder Mehrtagestouren im Zelt oder in der Hütte.  

Kennen Sie Europas höchste Gipfel?
Matterhorn in der Schweiz. (Quelle: Reuters)

Testen Sie Ihr Wissen in unserem Quiz.  

Fitnessübungen für zwischendurch
Fitnessübungen für zwischendurch (Screenshot: dpa)

Ganzkörper-Workout in der Natur. zum Video

Fitness Guide: Viele Tipps von A - Z
Nicht nur das richtige Schuhwerk ist wichtig für ein verletzungsfreies Lauftraining. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Mehr erfahren von Adrenalin über Body-Mass-Index bis Zirkeltraining.  



© Deutsche Telekom AG 2014

Anzeige