(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Startseite powered by t-online

Sie sind hier: Aktivitäten > Angeln >

Winterangeln: Die Besonderheiten in der kalten Jahreszeit

...
Drucken Drucken
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Winterangeln: Die Besonderheiten in der kalten Jahreszeit

24.01.2012, 18:54 Uhr | fk (CF)

Auch im Winter müssen Sie nicht auf den geliebten Angelsport verzichten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Auch im Winter müssen Sie nicht auf den geliebten Angelsport verzichten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Auch im Winter müssen Sie nicht auf den geliebten Angelsport verzichten. Beim Winterangeln sind die Bedingungen zum Fischfang zwar nicht optimal, mit dem nötigen Wissen landet dennoch der eine oder andere Fisch am Haken. Worauf es beim Winterangeln ankommt, erfahren Sie in den folgenden Tipps. Hier lesen Sie mehr zum Thema Angel-Ausrüstung.

Winterangeln: Fisch zu jeder Jahreszeit

Wenn die Wassertemperatur sinkt, fährt auch der Stoffwechsel der Fische herunter, ihr Bedarf an Nahrung sinkt, und sie beißen entsprechend weniger. Fische halten sich in diesem Zustand eher am Grund des Gewässers auf als an der Oberfläche. Um im Winter erfolgreich zu fischen, ist es daher sehr wichtig, dass Sie die Tiefe des Gewässers einschätzen können, um die richtige Länge für die Angelschnur zu wählen. Tipp: Zum Winterangeln eignen sich besonders Häfen, die tiefsten Stellen in einem See oder auch Stellen in fließenden Gewässern mit wenig Strömung.

Angeln können Sie im Winter Friedfische wie zum Beispiel Brassen, Karpfen oder Rotaugen sowie Raubfische wie Barsch, Hecht oder Zander. Tipp: Wenn Sie immer an der gleichen Stelle angeln, steigen Ihre Erfolgschancen, da Fische sich Futterstellen merken. Sie können die Fische auch mit Weizen, Mais oder Hanf anfüttern.

Mit der passenden Ausrüstung zum Winterangeln

Bevor Sie zum Winterangeln aufbrechen, sollten Sie sich den Temperaturen entsprechend kleiden. Verwenden Sie am besten spezielle Angelhandschuhe, bei denen Sie die Finger schnell freilegen können. Wichtig ist natürlich auch warme, wetterfeste Kleidung sowie Mütze und Schal, damit Sie auch mehrere Stunden in der Kälte aushalten. Bei der Angelausrüstung sollten Sie eine monofile Schnur verwenden, da diese im Gegensatz zu den geflochtenen Modellen auch bei Frost nicht gefriert.

Kommentare
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief An die Redaktion
Drucken Drucken
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an

Artikel versenden

Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Winterangeln: Die Besonderheiten in der kalten Jahreszeit" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Winterangeln: Die Besonderheiten in der kalten Jahreszeit" gefallen hat.

 
 
Outdoor-Wetter
more Day1
more Day2
more Day3
Zeit/ °C/ Wetterlage
Reset Save
Anzeige
Perfekte Bilder
Digitalkameras bei ebay.de

Für besonders schöne Erinnerungen: Digital- kameras und Objektive.
bei eBay.de

Biker prescht fast senkrecht ins Tal
Biker stürzt sich fast senkrecht ins Tal (Screenshot: Zoomin)

Waghalsige Downhill-Fahrt des britischen Profis Brendan Fairclough. Video


Felsvorsprung wird zum Verhängnis
Felsvorsprung wird Sportler zum Verhängnis (Screenshot: Bit Projects)

Der Basejumper schrammt an der Felswand entlang. zum Video

Weg mit dem Speck
Alles fürs Jogging bei ebay.de

Alles für den Laufsport: Schuhe, Bekleidung, Pulsuhren u.v.m. jetzt günstig. bei eBay.de

Kennen Sie Europas Gipfel?
Matterhorn in der Schweiz. (Quelle: Reuters)

Welche Berge sind die höchsten? Testen Sie Ihr Wissen in unserem Quiz.  



© Deutsche Telekom AG 2014

Anzeige