(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Startseite powered by t-online

Sie sind hier: Aktivitäten > Laufen >

Speedhiking: Schnell bewandert!

...
Drucken Drucken
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Speedhiking: Schnell bewandert!

19.04.2012, 12:21 Uhr | SK

Beim Speedhiking geht es rasant bergauf. (Quelle: KGK/Birgit Gelder)

Beim Speedhiking geht es rasanter bergauf als bei der traditionellen Wanderung. (Quelle: Birgit Gelder/KGK)

Im Speedhiking den Berg rauf

Speedhiking? Davon haben Sie noch nie gehört? Dann sollten Sie sich beim nächsten Ausflug in der Bergwelt nicht wundern, wenn Sie überholt werden. Speedhiking ist eine anspruchsvollere, beschleunigte Version des Wanderns. Für alle, die schnellere Sportarten mögen, ist der neue Trend sicherlich verlockend, denn er verbindet den Genuss von Bergtouren mit intensivem Training – gemütlich wird’s dann erst bei der Gipfelrast oder der Hütteneinkehr. Und so sieht es aus wenn man rasant unterwegs ist - werfen Sie einen Blick in unsere Foto-Show.

Rasant am Berg

Sie lieben die Berge, mögen es aber gleichzeitig auch ein wenig rasanter? Sie wollen etwas Abwechslung in ihre Touren bringen und den Marsch nach oben nicht mehr nur traditionell mit festen Stiefeln und gemütlicher Gangart vollbringen? Dann sind Sie ein Kandidat für die ‚neue’ Sportart Speedhiking. Anhänger der schnellen Besteigung sieht man in der Bergwelt immer häufiger. Im Gegensatz zu den Trail Runnern, die über die Pfade rennen, wandert man beim Speedhiken zügig und ist mit Stöcken unterwegs. Gleichzeitig kann man es mit dem Nordic Walking in der Ebene nur begrenzt vergleichen. Zum einen geht man in der Regel schneller – auch wenn natürlich kein Tempo vorgegeben ist und die Gangart individuell nach Wunsch und Können gewählt werden kann. Zum anderen bewegt man sich beim Speedhiken auf unterschiedlichem, zumeist schwierigem Untergrund. Über Stock und Stein muss man sich rasch orientieren und auf einen guten Grip achten – das Speedhiken hat also seine Ansprüche und ist durchaus eine körperliche und koordinative Herausforderung...

Erleichterung: Die Ausrüstung

Die schnellere Gangart am Berg wird durch die Ausrüstung erleichtert – und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn diese bringt vor allem eines mit: wenig Gewicht! Ein zügiges Tempo mit festem Lederschuhwerk? Ein schweres Unterfangen! Optimal fürs Speedhiken sind leichte Schuhe, die dennoch viel Halt und Stabilität bieten und vor allem einen guten Grip im Gelände garantieren. Besonders wichtig ist also das Profil. Die Frage, ob knöchelhoch oder niedriger hängt stark von der Präferenz des Sportlers ab. Manch einer fühlt sich auf anspruchsvollem Terrain nur in erhöhtem Schuhwerk wohl. Richtig schnell und flexibel ist man hingegen mit niedrigen Modellen. Bei der Neuanschaffung sollte man sich im Fachgeschäft beraten lassen und einige Modelle durchprobieren. Viele verwenden aber auch ihre trittsicheren Trailrunning-Schuhe beziehungsweise die Kletterer ihre Zustiegsschuhe.

Funktionsbekleidung

Leicht und funktionell geht es bei der Bekleidung weiter, schließlich kommt man bei der rasanten Gangart auch ordentlich ins Schwitzen. Wie bei anderen Ausdauersportarten sorgen technische Shirts und Hosen dafür, dass der Schweiß schnell nach außen abtransportiert und der Körper angenehm gekühlt wird. Das heißt, man greift eher auf sein Laufshirt zurück als auf das traditionelle Wanderhemd. Bei aller Gewichtsreduktion sollte man jedoch niemals an der Notfall-Ausrüstung sparen, denn mit Wetterwechsel muss man im Gebirge immer rechnen. Eine wasserdichte Jacke und eine klein packbare Wärmelage sollten unbedingt dabei sein. Außerdem läuft man rasch Gefahr auszukühlen, wenn man auf dem Gipfel den Blick genießt und ein wenig Rast macht. Deshalb lohnt es sich auf jeden Fall Wechselbekleidung einzustecken und in ein trockenes Shirt zu schlüpfen. 

Die Begleiter

Der Rucksack ist unerlässlich – aber auch hier gibt es im Vergleich zu traditionellen Wanderrucksäcken spezielle Anforderungen beim Speedhiken. Zunächst sollte er kompakt und fest am Rücken anliegen. Ein Rucksack, der bei Sprüngen etc. herumhüpft, ist nicht nur sehr störend, sondern bringt den Träger auch aus dem Gleichgewicht. Wichtig ist außerdem, dass die leichten Modelle, die sich für das Speedhiking empfehlen, für Trinkblasen gerüstet sind. Bei dem hohen Flüssigkeitsverlust muss man bewusst darauf achten, immer ausreichend zu trinken. Nur hält man bei schnellen Sportarten selten für einen Trinkstopp an. Für die Zufuhr über den Schlauch hingegen muss man weder eine Pause einlegen noch den Rucksack abnehmen.

Ausrüstung auch für andere Sportarten nutzbar

Die Ausrüstung klingt nach einer viel zu kostenintensiven Anschaffung für nur eine Sportart? Keine Sorge - Bekleidung, Schuhwerk und Rucksack werden sicherlich nicht ein Dasein in einer Ecke im Keller fristen und lediglich zum Speedhiken eingesetzt werden... Die Ausrüstung eignet sich auch perfekt für eine Vielzahl anderer Sportarten oder dem Einsatz im Alltag. Bis auf die Stöcke - die werden im Alltag wohl kaum ihren Einsatz finden. Natürlich kann man auch gute Nordic Walking- oder Trekkingstöcke zum Speedhiking verwenden. Wichtig ist die Qualität! Die Stöcke sind nicht nur Gleichgewichtsstütze, sie werden auch richtig stark belastet. Schließlich liegt der große Vorteil gerade darin, dass sie das Gewicht abpuffern - das bedeutet aber auch, dass sie besonders stabil und robust sein müssen. Das Gehen mit Stöcken fordert dann auch den Oberkörper und so wird das Speedhiking zum Ganzkörpertraining.

Speedhiking - neue Sportart?

Ob man das schnelle Gehen am Berg mit leichterer Ausrüstung und Stöcken nun unbedingt als neue Sportart (mit englischer Bezeichnung) sehen muss, ist ein heiß diskutierter Punkt. Das Entscheidende ist jedoch der Spaß an der Bewegung und das Genießen der Natur. Wer es gerne beschleunigt mag und gerne in den Bergen unterwegs ist, der sollte es am Besten einfach selbst ausprobieren. Suchen Sie sich eine abwechslungsreiche, schöne Strecke, die Sie von der Länge und den Höhenmetern gut bewältigen können, wählen Sie ihr individuelles Tempo und entscheiden Sie nach der Tour, ob Sie der „Speedhiker-Typ“ sind - oder einfach nur Freude am schnellen Wandern haben. 

Quelle: KGK

Kommentare
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief An die Redaktion
Drucken Drucken
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an

Artikel versenden

Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Speedhiking: Schnell bewandert!" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Speedhiking: Schnell bewandert!" gefallen hat.

 
Der Berg ruft!
Trekking- und Wanderschuhe bei ebay.de

Trekking- und Wanderschuhe von Topmarken zu günstigen Preisen. bei eBay.de

Volle Fahrt voraus
Im Trend: E-Bikes für lange Fahrradtouren - jetzt entdecken!

Entspanntes Fahrradfahren
mit hochmodernen E-Bikes.
zu den Angeboten

GPS Uhr Garmin fenix
Garmin fenix - die GPS Outdooruhr (Quelle: Hersteller)

Die Outdoor-Uhr mit
vollwertiger GPS Funktion.
schon ab 346,-- EUR


Die besten Outdoorsport-Filme
European Outdoor Film Tour startet im Oktober (Screenshot: eoft.eu)

Die European Outdoor Film Tour (EOFT 13/14) ist noch bis Januar in Deutschland. zum Video


Anzeige
Perfekte Bilder
Digitalkameras bei ebay.de

Für besonders schöne Erinnerungen: Digital- kameras und Objektive.
bei eBay.de

Weg mit dem Speck
Alles fürs Jogging bei ebay.de

Alles für den Laufsport: Schuhe, Bekleidung, Pulsuhren u.v.m. jetzt günstig. bei eBay.de

Von A wie Apex bis Z wie Zelt
Materialguide (Quelle: trax.de)

Der Materialguide erklärt die wichtigsten Begriffe aus der Outdoor-Welt.  

Ausflüge planen leicht gemacht!
Mit dem Tourenplaner die nächste Wanderung oder Radtour planen. (Quelle: trax.de)

Mit dem Tourenplaner aus über 500 Wander- und Radtouren wählen.  

Garantiert nichts mehr vergessen...
Packlisten - zum Download: Das dürfen Sie bei der nächsten Tour nicht vergessen. (Quelle: trax.de)

... mit den Packlisten für Ein- oder Mehrtagestouren im Zelt oder in der Hütte.  

Quiz: Erkennen Sie diesen Greifvogel?
Greifvögel streiten sich um einen Tierkadaver. (Quelle: dpa)

Testen Sie Ihr Wissen über die Herrscher der Lüfte!  

Wallpaper kostenlos downloaden
Wallpaper-Motiv zum Download. (Quelle: trax.de)

Für jede Jahreszeit ein schönes Motiv: Tolle Bilder für Ihren PC jetzt herunterladen.  



© Deutsche Telekom AG 2014

Anzeige