(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Startseite powered by t-online

Sie sind hier: Ratgeber > Outdoor Recht >

Radfahren wird teurer: Höhere Strafen für Verkehrsverstöße

...
Drucken Drucken
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Radfahren wird teurer: Höhere Strafen für Verkehrsverstöße geplant

05.04.2013, 15:42 Uhr

Polizist kontrolliert Radfahrer. (Quelle: dpa)

Radfahrer aufgepasst! Demnächst könnten bei Verkehrsverstößen härtere Strafen auf Sie zukommen. (Quelle: dpa)

Radfahrer müssen bei Verkehrsverstößen bald mit härteren Strafen rechnen. Am 01. Februar soll ein vom Verkehrsministerium neu aufgelegter Bußgeldkatalog durch den Bundesrat beschlossen werden. Demnach sollen die Strafen für Verstöße von Radfahrern generell um fünf bis zehn Euro angehoben werden. Sehen Sie die bisher geltenden Bußgelder bei Verkehrsverstößen von Radfahrern in unserer Artikel-Show.

Neuer Bußgeldkatalog mit höheren Strafen für Radfahrer

Radfahrer müssen bei Verkehrsverstößen nach Informationen der "Bild"-Zeitung künftig mit härteren Strafen rechnen. Wie das Blatt in seiner Mittwochsausgabe (30. Januar 2013) unter Berufung auf das Bundesverkehrsministerium berichtet, wurde der Bußgeldkatalog überarbeitet. Demnach werden die Strafen für Verstöße von Radfahrern generell um fünf bis zehn Euro angehoben. Ein normaler Regelverstoß kostet dann 15 statt bisher zehn Euro. Mit dem neuen Bußgeldkatalog sollen dem Bericht zufolge auch Autofahrer, die Radfahrer behindern oder gefährden, künftig stärker zur Kasse gebeten werden. Am Freitag, 01. Februar, solle der geänderte Bußgeldkatalog den Bundesrat passieren.

Es ist auch der Tag, an dem der Deutsche Verkehrsgerichtstag in Goslar endet. Dessen Präsident Kay Nehm gab zur Eröffnung der Konferenz am 24. Januar zu Protokoll, dass die "offensichtliche behördliche Duldung lebensgefährlicher Verhaltensweisen" vieler Radler ein Skandal sei. Autofahrer müssten in der dunklen Jahreszeit höllisch aufpassen: "Kaum ein Radler fährt mit vorgeschriebener Beleuchtung, kaum ein Radler kümmert sich um Fahrtrichtung oder um Ampeln".

Radfahrer begehen nicht mehr Verkehrsverstöße als Autofahrer

Auch die Mehrheit der Deutschen scheint für eine härtere Bestrafung von Rad-Rowdys zu sein. In einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes YouGov im Auftrag der Nachrichtenagentur dpa (befragt wurden vom 21. Januar bis zum 23. Januar 2013 in einer bundesweiten Online-Umfrage 1100 Menschen) sprachen sich 82 Prozent der Deutschen für mehr Polizeikontrollen und teurere Strafen für Rüpel-Radler aus. Als Autofahrer fühlten sich 81 Prozent bedroht, wenn Radfahrer ohne Licht fahren, rote Ampeln missachten und falsch in Einbahnstraßen einbiegen würden. Nehm sagte, die Misere werde nicht dadurch gemildert, "dass uns die Lichtmuffel nach den Vorstellungen der Verkehrspolitik künftig unter dem Helm begegnen sollen".

Darauf reagierte der Radfahrerverband ADFC mit Empörung. Fahrradfahrer verstoßen nach dessen Ansicht nicht häufiger gegen Verkehrsregeln als Autofahrer. "34 Millionen Menschen fahren fast täglich Fahrrad. Selbstverständlich benehmen sich die allermeisten davon im Verkehr sehr vernünftig", sagte ADFC-Bundesgeschäftsführer Burkhard Stork nach Verbandsangaben. In der Summe begingen Radler nicht mehr Verkehrsverstöße als Autofahrer.

Beispiele für höhere Bußgelder für Fahrradfahrer

- Fahren auf dem Fußweg: zehn bis 20 Euro (statt fünf bis 20 Euro)

- Nichtbenutzen des Radwegs: 20 bis 35 Euro (statt 15 bis 30 Euro)

- Fahren ohne Licht: 20 Euro (statt 15 Euro).

Beispiele für höhere Bußgelder für Autofahrer (mit Bezug zu Radfahrern)

- Parken auf dem Radweg: 20 bis 30 Euro (statt 15 bis 20 Euro)

- Nichtbeachten von Radfahrern beim Ein- und Aussteigen: 20 Euro (statt zehn Euro)

Quelle: dpa, AFP

Kommentare
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief An die Redaktion
Drucken Drucken
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an

Artikel versenden

Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Radfahren wird teurer: Höhere Strafen für Verkehrsverstöße" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Radfahren wird teurer: Höhere Strafen für Verkehrsverstöße" gefallen hat.

 
Der Berg ruft!
Trekking- und Wanderschuhe bei ebay.de

Trekking- und Wanderschuhe von Topmarken zu günstigen Preisen. bei eBay.de

Volle Fahrt voraus
Im Trend: E-Bikes für lange Fahrradtouren - jetzt entdecken!

Entspanntes Fahrradfahren
mit hochmodernen E-Bikes.
zu den Angeboten

GPS Uhr Garmin fenix
Garmin fenix - die GPS Outdooruhr (Quelle: Hersteller)

Die Outdoor-Uhr mit
vollwertiger GPS Funktion.
schon ab 346,-- EUR


Wenn Skiurlaub, dann Tirol!
 (Quelle: Tirol Marketing)

Pulverschnee, Pistenspaß & Power-Abfahrten. Jetzt TOP-Angebote sichern!
7 ÜN/HP & Skipass ab 615 €

Anzeige
Perfekte Bilder
Digitalkameras bei ebay.de

Für besonders schöne Erinnerungen: Digital- kameras und Objektive.
bei eBay.de

Weg mit dem Speck
Alles fürs Jogging bei ebay.de

Alles für den Laufsport: Schuhe, Bekleidung, Pulsuhren u.v.m. jetzt günstig. bei eBay.de

Ausflüge planen leicht gemacht!
Mit dem Tourenplaner die nächste Wanderung oder Radtour planen. (Quelle: trax.de)

Mit dem Tourenplaner aus über 500 Wander- und Radtouren wählen.  

Von A wie Apex bis Z wie Zelt
Materialguide (Quelle: trax.de)

Der Materialguide erklärt die wichtigsten Begriffe aus der Outdoor-Welt.  

Garantiert nichts mehr vergessen...
Packlisten - zum Download: Das dürfen Sie bei der nächsten Tour nicht vergessen. (Quelle: trax.de)

... mit den Packlisten für Ein- oder Mehrtagestouren im Zelt oder in der Hütte.  

Kennen Sie Europas höchste Gipfel?
Matterhorn in der Schweiz. (Quelle: Reuters)

Testen Sie Ihr Wissen in unserem Quiz.  

Fitnessübungen für zwischendurch
Fitnessübungen für zwischendurch (Screenshot: dpa)

Ganzkörper-Workout in der Natur. zum Video

Fitness Guide: Viele Tipps von A - Z
Nicht nur das richtige Schuhwerk ist wichtig für ein verletzungsfreies Lauftraining. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Mehr erfahren von Adrenalin über Body-Mass-Index bis Zirkeltraining.  



© Deutsche Telekom AG 2014

Anzeige