(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Startseite powered by t-online

Sie sind hier: Aktivitäten > Angeln >

Nymphenfischen: Angeln mit Larven-Nachbildungen

...
Drucken Drucken
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Nymphenfischen: Angeln mit Larven-Nachbildungen

24.01.2012, 18:54 Uhr | cf (CF)

Beim Nymphenfischen angeln Sie mit Nachbildungen von Larven verschiedener Tiergattungen. Welche Insekten Sie dafür verwenden können und wie das Nymphenfischen funktioniert, erfahren Sie in den folgenden Anglertipps.

Welche Larven-Nachbildungen zum Angeln geeignet sind

Zum Nymphenfischen eignen sich die realistischen Nachbildungen verschiedener Wasserinsektenlarven, wie zum Beispiel Eintagsfliegen, Steinfliegen, Bachflohkrebs oder auch ganz normale Mücken. Zum Einsatz kommen diese Köder vor allem in Gewässern, die aufgrund ihrer geringen Tiefe einen guten Einblick in den Fischbestand geben.

Beim Nymphenfischen angeln Sie mit Nachbildungen von Larven verschiedener Tiergattungen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Beim Nymphenfischen angeln Sie mit Nachbildungen von Larven verschiedener Tiergattungen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Larvenimitationen sprechen besonders Fischarten wie Saibling, Äsche oder auch die Forelle an. Auch Schleien, Karpfen oder Brassen werden mit dieser Methode des Fischfangs an Land gezogen. Damit die Nymphen in den Lebensraum der Zielfische hinabsinken, sind sie in der Regel mit Perlen aus Blei oder Glas oder mit Metalldraht beschwert.

Wie Sie erfolgreich nymphenfischen

Wählen Sie Gewicht und Größe des Köders immer passend zur jeweiligen Gewässertiefe und der Fischart, die bevorzugt gefangen werden soll. Werfen Sie die Angel mit dem Larvenimitatköder aus und lassen Sie ihn nur knapp unter die Wasseroberfläche sinken. Nun müssen Sie leicht an der Angel zupfen, um einen lebendigen Köder zu simulieren und dadurch die Aufmerksamkeit der Fische auf den Köder zu lenken. Am besten funktioniert das, wenn Sie schon vom Ufer aus einen Fisch gesichtet haben und den Köder in die direkte Nähe auswerfen. Probieren Sie die Technik einfach eine Weile aus, bis sich der gewünschte Erfolg beim Angeln einstellt.

Kommentare
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief An die Redaktion
Drucken Drucken
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an

Artikel versenden

Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Nymphenfischen: Angeln mit Larven-Nachbildungen" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Nymphenfischen: Angeln mit Larven-Nachbildungen" gefallen hat.

 
 
Outdoor-Wetter
more Day1
more Day2
more Day3
Zeit/ °C/ Wetterlage
Reset Save
Wenn Skiurlaub, dann Tirol!
 (Quelle: Tirol Marketing)

Pulverschnee, Pistenspaß & Power-Abfahrten. Jetzt TOP-Angebote sichern!
7 ÜN/HP & Skipass ab 615 €

Anzeige
Perfekte Bilder
Digitalkameras bei ebay.de

Für besonders schöne Erinnerungen: Digital- kameras und Objektive.
bei eBay.de

Biker prescht fast senkrecht ins Tal
Biker stürzt sich fast senkrecht ins Tal (Screenshot: Zoomin)

Waghalsige Downhill-Fahrt des britischen Profis Brendan Fairclough. Video


Felsvorsprung wird zum Verhängnis
Felsvorsprung wird Sportler zum Verhängnis (Screenshot: Bit Projects)

Der Basejumper schrammt an der Felswand entlang. zum Video

Weg mit dem Speck
Alles fürs Jogging bei ebay.de

Alles für den Laufsport: Schuhe, Bekleidung, Pulsuhren u.v.m. jetzt günstig. bei eBay.de

Kennen Sie Europas Gipfel?
Matterhorn in der Schweiz. (Quelle: Reuters)

Welche Berge sind die höchsten? Testen Sie Ihr Wissen in unserem Quiz.  



© Deutsche Telekom AG 2014

Anzeige