(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Startseite powered by t-online

Sie sind hier: Aktivitäten > Angeln >

Feederangeln: Angeln mit dem Futterkorb

...
Drucken Drucken
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Feederangeln: Angeln mit dem Futterkorb

16.02.2012, 10:01 Uhr | tm (CF)

Feederangeln: Erfahrene Angler verwenden meist eine sehr lange Rute. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Erfahrene Angler verwenden beim Feederangeln meist eine sehr lange Rute. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Beim Feederangeln gibt es, wie bei vielen speziellen Angeltechniken, einige Besonderheiten. Neben den Kniffen der Technik ist auch die passende Ausrüstung wichtig: Sie sollten nicht nur auf die richtige Rute achten – vielmehr brauchen Sie mit dem Futterkorb auch einen ganz besonderen Köder. Wer als Angelneuling schnell und einfach seine ersten Fische fangen möchte, der wendet sich am besten dem Stippangeln zu.

Bestens geeignet: Lange Ruten

Erfahrene Angler verwenden beim Feederangeln meist eine sehr lange Rute, da sie in der Regel über eine äußerst weiche Spitze verfügt. Sie zeigt somit nicht nur das Beißen eines Fisches optimal an, sie besitzt darüber hinaus auch ein relativ hohes Eigengewicht, was ein präziseres Auswerfen ermöglicht. Das Entscheidende beim Feederangeln ist jedoch die Wahl des Köders – mit ihm können Sie eigentlich überall angeln, ob nun in Flüssen, Bächen oder Seen.

Fische mit einem Futterkorb anlocken

Anders als bei den meisten anderen Angeltechniken wird der Köder beim Feederangeln nicht am Angelhaken angebracht, sondern in einem Futterkorb ausgelegt. Man "füttert" die Fische also, was sich auch in dem englischen Begriff "to feed" ausdrückt und der in den Namen dieser Angeltechnik eingeflossen ist. Das Köderkörbchen wird an der Schnur oder einem Wirbel befestigt und dann natürlich mit ausgeworfen. Der Köder wird hier vom Angler übrigens selbst hergestellt.

Feederangeln mit einem besonderen Lockmittel

Als Ködermaterial dient ein pulverförmiges Lockmittel, das mit Wasser und mit Maden vermischt wird. Die Konsistenz dieses Köders muss möglichst breiig und klebrig sein, damit Sie ihn beim Auswerfen nicht schon in der Luft verteilen. Schwimmt der Ködermix im Wasser umher, löst er sich auf und lockt die Fische durch seinen Geruch an. Die Fische können den Ködermix jedoch nicht fressen, weil er sich zu fein auflöst, und so gehen Ihnen die Fische an den Haken. Die Futterkörbe können Sie im Fachgeschäft für Anglerbedarf schon für wenig Geld und in verschiedenen Größen kaufen.

Hier finden Sie mehr Informationen zum Thema Angeln

Lesen Sie auch den Artikel Feederangeln: Kleiner Futterkorb, große Wirkung

Kommentare
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief An die Redaktion
Drucken Drucken
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an

Artikel versenden

Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Feederangeln: Angeln mit dem Futterkorb" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Feederangeln: Angeln mit dem Futterkorb" gefallen hat.

 
 
Outdoor-Wetter
more Day1
more Day2
more Day3
Zeit/ °C/ Wetterlage
Reset Save
Wenn Skiurlaub, dann Tirol!
 (Quelle: Tirol Marketing)

Pulverschnee, Pistenspaß & Power-Abfahrten. Jetzt TOP-Angebote sichern!
7 ÜN/HP & Skipass ab 615 €

Anzeige
Perfekte Bilder
Digitalkameras bei ebay.de

Für besonders schöne Erinnerungen: Digital- kameras und Objektive.
bei eBay.de

Biker prescht fast senkrecht ins Tal
Biker stürzt sich fast senkrecht ins Tal (Screenshot: Zoomin)

Waghalsige Downhill-Fahrt des britischen Profis Brendan Fairclough. Video


Felsvorsprung wird zum Verhängnis
Felsvorsprung wird Sportler zum Verhängnis (Screenshot: Bit Projects)

Der Basejumper schrammt an der Felswand entlang. zum Video

Weg mit dem Speck
Alles fürs Jogging bei ebay.de

Alles für den Laufsport: Schuhe, Bekleidung, Pulsuhren u.v.m. jetzt günstig. bei eBay.de

Kennen Sie Europas Gipfel?
Matterhorn in der Schweiz. (Quelle: Reuters)

Welche Berge sind die höchsten? Testen Sie Ihr Wissen in unserem Quiz.  



© Deutsche Telekom AG 2014

Anzeige