(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Startseite powered by t-online

Sie sind hier: Reisen > Aktivurlaub Weltweit >

Durch Australien: Wandern in den Blue Mountains - Aborigines Tour

...
Drucken Drucken
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Wandern in den Blue Mountains auf den Spuren der Aborigines

01.03.2013, 10:30 Uhr | Oliver Gerhard

"Three Sisters", Wahrzeichen der Blue Mountains in Australien. (Quelle: SRT \Oliver Gerhard )

Wandern durch die unvergleichlichen Blue Mountains in Australien: Ein Traumpfad folgt den Spuren der Aborigines. (Quelle: Oliver Gerhard /SRT )

Australien - Wandertour in den Blue Mountains

Australien, der Kontinent am anderen Ende der Erde, ist wohl eines der Traumziele für jeden Aktivurlauber - die Natur und Weite sind einfach unvergleichlich. Bekannt ist auch der nahe Sydney gelegene Blue-Mountains-Nationalpark, in dem eine Tour den Spuren der Aborigines folgt: Auf der historischen "Songline", einem Traumpfad, wandern Australien-Urlauber mit einem einheimischen Guide durch die "Blauen Berge", vorbei an Wasserfällen und zu weiten Ausblicken - und lernen dabei etwas über die Kultur und Geschichte der Aborigines, der Ureinwohner Australiens. Sehen Sie sich die traumhaften Blue Mountains in Australien in unserer Foto-Show an.

Traumhafter Wanderweg durch die Blue Mountains in Australien

"Spürt die Energie fließen, fühlt tief in Euch hinein", sagt Evan und presst seine Hände an den mächtigen Eukalyptusstamm, den er sich zum "Tree-Hugging", zum Baumkuscheln, ausgesucht hat. Wir geben ein grandioses Bild ab: vier Wanderer, jeder an einen dicken Baumstamm gepresst, die Augen geschlossen, in tiefer Konzentration - mehr oder weniger zumindest.

Beobachten kann uns beim Schmusen mit den Bäumen zum Glück niemand, denn wir sind mitten im Busch, weit entfernt von Hinweisschildern und gepflegten Wanderwegen. Und ganz in der Hand von Evan Yanna Murru, einem Aborigine vom Volk der Darug, das über Jahrtausende in der Region um das heutige Sydney lebte. Ende des 18. Jahrhunderts löschte eine von Europäern eingeschleppte Pockenepidemie einen großen Teil dieses Stammes aus.

Die Orang-Utans in Sumatras Dschungel

Auf den Spuren der Aborigines

Der Guide hat uns schon beim Kennenlernen überrascht: Evan ist kein Aborigine, wie Europäer ihn sich vorstellen. Mit seiner weißen Haut, dem Basecap und den Turnschuhen wirkt er eher wie ein Berufsjugendlicher aus Sydney. "Na, Ihr habt wohl einen Schwarzen mit dicker Nase erwartet", kontert er unsere überraschten Blicke. Und erklärt, dass seine Mutter europäischer Abstammung ist.

"Zieht die Baum-Energie tief in Eure Körper", ruft unser Wanderführer jetzt und seufzt: "Ich könnte das bis zur Ekstase treiben - aber wir müssen weiter." Wenig später bringen wir unsere Atemwege auf Vordermann: Jeder mit einem zusammengerollten Eukalyptusblatt in der Nase, folgen wir Evan im Gänsemarsch. "Das sieht nicht sehr cool aus", sagt er, "aber man fühlt die Power der ätherischen Öle durch den ganzen Körper strömen. "Wir brauchen etwas Zeit um "loszulassen", uns dieser fremden Gedankenwelt zu öffnen. Evan kennt das von seinen Gästen. Doch der Aborigine ist kein Esoteriker oder Öko-Fanatiker, sondern tief verwurzelt in der Kultur seiner Vorfahren - und in der Natur der Blue Mountains.

Durch Australien wandern: Tour in den Blue Mountains

Über gut 10.000 Quadratkilometer erstreckt sich dieses Gebirge westlich von Sydney: bis zu 1300 Meter hohe Tafelberge, dazwischen von der Erosion geformte Täler und Schluchten. Der größte Teil gehört zum Greater Blue Mountains Weltkulturerbe, das wiederum sieben Nationalparks umschließt. Evans Vater war einer der ersten Parkranger in der Region, er nahm seinen Sohn regelmäßig mit auf Exkursionen durch Australiens Natur.

Den Pfad für seine geführte Blue Mountains Tour hat sich Evan im Laufe der Jahre Stück für Stück beim Wandern erschlossen. Er entdeckte Felsmalereien, Gravuren und Schleifspuren von steinernen Werkzeugen, die seine Vorfahren hinterließen. "Wir laufen auf einer ‚Songline', einem ‚Traumpfad' meiner Ahnen", erklärt er. Wie ein imaginäres Netz durchziehen diese Linien ganz Australien, vorbei an auffälligen Landmarken, an Felszeichnungen und heiligen Stätten.

Walkabout zum Hören, Fühlen und Erleben

Energisch marschiert Evan voran, schiebt störende Äste beiseite, zeigt uns, an welcher Stelle ein schlammiger Bach zu überqueren ist. Kleine grüne Frösche hüpfen durch einen Wald aus Pilzen mit grauen Hüten. Bald erreichen wir eine kleine Höhle mit weichem Sandboden. "Für meine Vorfahren einst eine Fünf-Sterne-Unterkunft", sagt Evan. Dann sollen wir die Augen schließen und uns in einer Meditation ganz auf den Wald und seine Geräusche konzentrieren. Eine Herausforderung, wenn einem dabei Mücken um den Kopf surren und Ameisen das Hosenbein hochkrabbeln.

Immer wieder stoppt der Australier, um auf Besonderes hinzuweisen: einen Stein, in den seine Vorfahren die Gestalt eines Kängurus gemeißelt haben. Einen Teebaum, aus dem heilendes Öl gewonnen werden kann. "Versucht mal, die Pflanzen nicht nur äußerlich anzufassen, sondern lasst euch auch innerlich berühren." Evan möchte, dass seine Gäste das Gefühl eines echten "Walkabouts" mitnehmen, bei dem körperliche Herausforderung und spirituelle Veränderung Hand in Hand gehen.

Das Erbe der Aborigines erwandern

Mit der Zeit hat er selbst gespürt, wie das Pilgern über die Songline ihn veränderte: "Ich fühle mich immer enger mit meinen Ahnen und der Natur verbunden", sagt er. "Das ist keine Esoterik, sondern einfach nur ein bewussteres Durch-die-Welt-gehen." Später entzündet er ein Lagerfeuer unter einem Felsvorsprung. Mit Streichhölzern. "Dachtet ihr, ich würde zwei Stöcke aneinander reiben? Das habe ich einmal gemacht - dauert ewig", lacht er.

Das Feuer knistert, der Wald dampft, als Evan Zeichen der Aborigines in den Sand malt und dazu Geschichten erzählt. Ein Kreis symbolisiert ein Feuer, zwei Kreise einen Lagerplatz, drei Kreise einen ganzen Clan. So lassen sich in Wort und Bild Legenden aus der ‚Dreamtime' spinnen - über Stunden, manchmal über ganze Tage.

"Nehmt Euch noch einen Energie-Nachschlag", sagt Evan auf den letzten Metern und deutet auf die umstehenden Eukalyptusbäume. Kurz vor Sonnenuntergang brechen wir schließlich durch ein Dickicht und finden uns in einem kleinen Dorf wieder: weiße Holzhäuser, Rosengärten, ein wie mit der Nagelschere gestutzter Rasen. Eine abrupte, fast surreale Rückkehr in die Zivilisation.

Weitere Informationen

Auskunft: Allgemeine Informationen auf der offiziellen Website von Australien unter www.australia.com.

Anreise: Sydney wird unter anderem von Qantas und Etihad Airways angesteuert.

Reisezeit: Das Klima in den Blue Mountains ist kühler als in Sydney. Im Südwinter von Juni bis August erreichen die Tagestemperaturen 10 bis 15 Grad (nachts um den Gefrierpunkt), im Südsommer (Dezember bis März) 20 bis 30 Grad (nachts 10 bis 15 Grad).

Unterkunft:
The Carrington, Haus von 1882 im originalgetreuen Jugendstil, eigenes Restaurant, DZ inkl. Frühstück ab 100 Euro, 15-47 Katoomba Street, Katoomba, Tel. 0061/2/47821111, www.thecarrington.com.au.
Jamison House, gemütliches B&B mit Bergblick, sehr gute französische Küche, DZ inkl. Frühstück ab 115 Euro, 48 Merriwa Street, Katoomba, Tel. 0061/2/47821206, www.jamisonhouse.com.
Lilianfels Blue Mountains, luxuriöser Landhausstil und Spa nahe dem Wahrzeichen der Felsformation Three Sisters, Lilianfels Avenue, Katoomba, DZ ab 195 Euro, Tel. 0061/2/47801200, www.lilianfels.com.au.

Touren:
Blue Mountains Walkabout: Tageswanderung mit Evan Yanna Muru auf einem Traumpfad der Aborigines, ca. 95 Euro, Reservierung unter Tel. 0061/408/443822 oder www.bluemountainswalkabout.com.
Tread Lightly Ecotours: Wanderungen, Autoexkursionen und nächtliche Touren zu den Themen Umwelt und Kultur, 100 Great Western Highway, Medlow Bath, Tel. 0061/414/976752, www.treadlightly.com.au.
Greater Blue Mountains Drive, 1200 Kilometer langes Netzwerk von Fahrstrecken zu den Höhepunkten der Blue Mountains mit vielen Abstechern über wenig befahrene Seitenstraßen, www.GreaterBlueMountainsDrive.com.au.

Kommentare
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief An die Redaktion
Drucken Drucken
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an

Artikel versenden

Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Durch Australien: Wandern in den Blue Mountains - Aborigines Tour" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Durch Australien: Wandern in den Blue Mountains - Aborigines Tour" gefallen hat.

 
Der Berg ruft!
Trekking- und Wanderschuhe bei ebay.de

Trekking- und Wanderschuhe von Topmarken zu günstigen Preisen. bei eBay.de

Volle Fahrt voraus
Im Trend: E-Bikes für lange Fahrradtouren - jetzt entdecken!

Entspanntes Fahrradfahren
mit hochmodernen E-Bikes.
zu den Angeboten

GPS Uhr Garmin fenix
Garmin fenix - die GPS Outdooruhr (Quelle: Hersteller)

Die Outdoor-Uhr mit
vollwertiger GPS Funktion.
schon ab 346,-- EUR


Trailer zu "Bavarian Split"
Trailer zum Snowboard-Film "Bavarian Split" (Screenshot: Red Bull)

Deutscher Snowboarder zeigt die bayerischen Alpen statt den Backcountries in Kanada. Video


Anzeige
Perfekte Bilder
Digitalkameras bei ebay.de

Für besonders schöne Erinnerungen: Digital- kameras und Objektive.
bei eBay.de

Ausflüge planen leicht gemacht!
Mit dem Tourenplaner die nächste Wanderung oder Radtour planen. (Quelle: trax.de)

Mit dem Tourenplaner aus über 500 Wander- und Radtouren wählen.  

Von A wie Apex bis Z wie Zelt
Materialguide (Quelle: trax.de)

Der Materialguide erklärt die wichtigsten Begriffe aus der Outdoor-Welt.  

Weg mit dem Speck
Alles fürs Jogging bei ebay.de

Alles für den Laufsport: Schuhe, Bekleidung, Pulsuhren u.v.m. jetzt günstig. bei eBay.de

Wallpaper kostenlos downloaden
Wallpaper-Motiv zum Download. (Quelle: trax.de)

Für jede Jahreszeit ein schönes Motiv: Tolle Bilder für Ihren PC jetzt herunterladen.  



© Deutsche Telekom AG 2014

Anzeige