(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Startseite powered by t-online

Sie sind hier: Ausrüstung > E-Bike >

Dia-Velo Protanium: E-Bike mit wartungsfreiem Kardanantrieb

...
Drucken Drucken
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Dia-Velo Protanium: das E-Bike mit Kardanantrieb

27.02.2013, 16:58 Uhr | Heiko Truppel

Dia-Velo Protanium: E-Bike mit Kardanantrieb. (Quelle: Protanium B.V.)

Vergleichsweise unscheinbar, doch die Hinterradstrebe am Dia-Velo Protanium birgt einen kompletten Elektroantrieb. (Quelle: Protanium B.V.)

Dia-Velo Protanium - E-Bike mit Kardanantrieb

Wer nur einen flüchtigen Blick auf das Dia-Velo Protanium wirft, hält es zunächst für ein ganz normales Fahrrad. Einzig das voluminöse Unterrohr und die silbrig glänzende Hinterradstrebe machen beim erneuten Hingucken stutzig. Dass es sich hier um ein Elektrofahrrad handelt, noch dazu eines mit einem völlig neuartigen Antriebskonzept, fällt kaum auf. Und dabei beschert der innovative Kardan-Elektroantrieb dem Pedelec nicht nur optische Vorteile - von denen Sie sich in unserer Foto-Show: Dia-Velo Protanium - E-Bike mit Kardanantrieb selbst überzeugen können. Hier finden Sie auch weitere technische Daten.

Kardanantrieb nicht nur beim Fahrrad, jetzt auch bei E-Bikes

Keine Kette, keine Kettenblätter und damit auch nie wieder schmutzige Hosenbeine, das haben mit dem MIFA X-PESA und dem Mando Footlose bereits andere Hersteller als Konzept bei Pedelecs umgesetzt. Während bei deren Ansätzen die Tretkraft jedoch rein elektrisch übertragen wird - man spricht hier von einem seriellen Antrieb -, geschieht das beim Dia-Velo Protanium rein mechanisch über eine Kardanwelle. Das verheißt einiges, schließlich liegen die Vorteile auf der Hand, gilt der Kardanantrieb doch als praktisch wartungsfrei und auch auf Dauer vergleichsweise effizient.

Die Protanium-Entwickler haben allerdings nicht nur für die bloße Kraftübertragung auf die bewährte Fahrrad-Technik zurückgegriffen. In die erstaunlich schlanke Hinterradstrebe wurden - bis auf den abnehmbaren Akku, der sich im Unterrohr versteckt, und die Bedieneinheit für den Fahrer - sämtliche Komponenten des Elektroantriebs integriert: Motor, Getriebe, Sensorik und Motorsteuerung. Technisch vielleicht nicht ganz korrekt, kann man hier durchaus von einem Kardanmotor sprechen.

Kardanantrieb birgt große Vorteile

Das Ergebnis ist nicht nur ein sehr aufgeräumt wirkendes Elektrofahrrad ohne Kabelverhau und klotzigen Motor, die Lösung punktet auch technisch. Neben der erwähnten Wartungsfreiheit und einem Wirkungsgrad von bis zu 92 Prozent laut Hersteller, ist der Kardanantrieb in dem geschlossenen Gehäuse vor Verschmutzung und sonstigen äußeren Einflüssen gut geschützt. Das langgezogene, um die Welle herumliegende Getriebe ermöglicht ein hohes Drehmoment, was sich vor allem beim Anfahren am Berg bemerkbar machen dürfte.

Besonders schön: Dank integrierter Kupplungen erzeugt der abgeschaltete Motor beim Treten keinen Widerstand - das E-Bike fährt sich dann laut Hersteller wie ein normales Fahrrad, der direkte Antrieb soll ohnehin ein gutes Handling des Rads ermöglichen. Durch die kompakte integrierte Bauweise können zudem verschiedene Komponenten eingespart werden, somit fallen die rund vier Kilogramm des Kardanantriebs in der Gesamtbilanz weniger ins Gewicht, als es der Wert auf dem Papier vermuten lässt. Erfahren Sie mehr zu den technischen Details in der Foto-Show.

Auf der Eurobike 2012 konnte Protanium für das System einen Award abräumen, im Laufe des Jahres 2013 soll es europaweit im Fachhandel erhältlich sein. Voraussichtlich muss man mit einem Preis um die 2800 Euro rechnen.

Quelle: trax.de

Kommentare
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief An die Redaktion
Drucken Drucken
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an

Artikel versenden

Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Dia-Velo Protanium: E-Bike mit wartungsfreiem Kardanantrieb" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Dia-Velo Protanium: E-Bike mit wartungsfreiem Kardanantrieb" gefallen hat.

 
Der Berg ruft!
Trekking- und Wanderschuhe bei ebay.de

Trekking- und Wanderschuhe von Topmarken zu günstigen Preisen. bei eBay.de

Volle Fahrt voraus
Im Trend: E-Bikes für lange Fahrradtouren - jetzt entdecken!

Entspanntes Fahrradfahren
mit hochmodernen E-Bikes.
zu den Angeboten

GPS Uhr Garmin fenix
Garmin fenix - die GPS Outdooruhr (Quelle: Hersteller)

Die Outdoor-Uhr mit
vollwertiger GPS Funktion.
schon ab 346,-- EUR


ELEKTROFAHRRÄDER: SINNVOLL ODER SPIELEREI?

Elektrofahrräder entwickeln sich zunehmend zum Verkaufsschlager. Was halten Sie von dieser Entwicklung?

Pedelecs: ADAC-Test mit erschreckendem Ergebnis
ADAC testet Pedelecs (Screenshot: ADAC)

Nur ein Modell fällt den Experten positiv auf. zum Video


Anzeige
Perfekte Bilder
Digitalkameras bei ebay.de

Für besonders schöne Erinnerungen: Digital- kameras und Objektive.
bei eBay.de

Weg mit dem Speck
Alles fürs Jogging bei ebay.de

Alles für den Laufsport: Schuhe, Bekleidung, Pulsuhren u.v.m. jetzt günstig. bei eBay.de

Garantiert nichts mehr vergessen...
Packlisten - zum Download: Das dürfen Sie bei der nächsten Tour nicht vergessen. (Quelle: trax.de)

... mit den Packlisten für Ein- oder Mehrtagestouren im Zelt oder in der Hütte.  

Von A wie Apex bis Z wie Zelt
Materialguide (Quelle: trax.de)

Der Materialguide erklärt die wichtigsten Begriffe aus der Outdoor-Welt.  

Ausflüge planen leicht gemacht!
Mit dem Tourenplaner die nächste Wanderung oder Radtour planen. (Quelle: trax.de)

Mit dem Tourenplaner aus über 500 Wander- und Radtouren wählen.  


© Deutsche Telekom AG 2014

Anzeige