(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Startseite powered by t-online

Sie sind hier: Home >

Anti-Umweltpreis "Bock des Jahres 2012" verliehen

...
Drucken Drucken
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Anti-Umweltpreis "Bock des Jahres 2012" verliehen

21.12.2012, 16:02 Uhr

Bock des Jahres 2012. (Quelle: Mountain Wilderness)

"And the Umweltsünder-Oscar 2012 goes to ..." Brauneck Bergbahn! (Quelle: Mountain Wilderness)

Superlative unter den deutschen Nationalparken

Am 16. Dezember wurde erstmalig der "Bock des Jahres" verliehen, ein Preis für den größten Umweltsünder 2012 in den deutschen Alpen. Der gemeinnützige Verein "Mountain Wilderness Deutschland" will mit dem Anti-Umweltoscar auf besonders extreme Schäden in den Bergen aufmerksam machen - und wählte dieses Jahr die Bergbahnen Brauneck in Lenggries aus. Für eine neuen Speicher mussten Berg und Bäume weichen. Eine Sünde urteilte die Umweltschutzorganisation. Der Geschäftsführer der Brauneck Bergbahn nahm Stellung dazu.

Anti-Umweltpreis 2012: Brauneck Bergbahn

Die gemeinnützige Umweltschutzorganisation "Mountain Wilderness Deutschland" hat am 16. Dezember erstmalig den Anti-Umweltpreis "Bock des Jahres 2012" vergeben. Er geht an denjenigen, der im vergangenen Jahr die größte Umweltsünde im deutschen Alpenraum begangen hat. Dieses Jahr ging der Bock an die Braunecker Bergbahn, die für den Bau eines 100.000 m³ fassenden Speicherbeckens nach Meinung des Vereins deutlich zu viel Berg und Wald abgetragen haben. Das Speicherbecken am Fuße des Garlandhangs in den Bayerischen Voralpen ist zur Beschneiung der Skiregion Brauneck, Lenggries-Wegscheid gedacht.

"Mountain Wilderness" betont allerdings, dass sie mit dem Umweltsünden-Oscar nicht etwa das Skifahren an sich an den Pranger stellen wollten. Es ginge vielmehr darum, auf den Preis aufmerksam zu machen, der für das Schneevergnügen in Kauf genommen würde. Im gleichen Atemzug schlug der Verein vor, die in die Schneekanonen subventionierten Steuergelder in den nachhaltigen Sommertourismus zu investieren.

Reinhold Messner ist Mitbegründer

Der internationale Umweltschutzverein wurde 1987 im norditalienischen Biella unter anderem von den Bergsteigerlegenden Reinhold Messner und Sir Edmund Hillary als Antwort auf die Zerstörung der Bergwelt gegründet. Als Leitbild gilt: "Die Berge schützen, damit wir sie wild erleben können". Dies versuchen die Alpinistinnen und Alpinisten in nationalen Sektionen und regionalen Gruppen in insgesamt acht verschiedenen europäischen Ländern sowie im asiatischen Landesverband "Mountain Wilderness Pakistan" in zum Teil spektakulären Aktionen wie der Müllbefreiung des Achttausenders K2 (“FREE K2” 1990).

"Mountain Wilderness Deutschland" setzt sich spezifisch für den Umweltschutz in den deutschen Alpen und Bergregionen ein. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf dem Widerstand weiterer Erschließungspläne in den Alpen durch Forststraßen, Klettersteige, Seilbahnen oder Beschneiungsanlagen. Ebenfalls erachtet die gemeinnützige Organisation neue Skipisten (auch auf Gletschern) im Zeichen der Klimaerwärmung für nicht notwendig.

Stellungnahme der Bergbahn Brauneck

Die Redaktion von trax hat bei der Bergbahn nachgefragt. Der Geschäftsführer der Brauneck- und Wallbergbahnen GmbH, Peter Lorenz, antwortete mit einem allgemeinen Statement zur Bedeutung von Beschneiungsanlagen. So sieht Lorenz Beschneiungsanlagen als "ökonomisch sinnvoll und ökologisch unbedenklich" an. Als Basis des Wintersports würden sie zur guten Pistenqualität während der Saison beitragen, wären aber nicht dazu da, die Saison zu verlängern. Zudem würde eine dichte Schneedecke "die Vegetationsschicht vor Frost und Wechselfrost" schützen und dadurch könnten "Erosion vermieden werden wie auch Beschädigungen durch Skifahrer und Pistengeräte".

Laut Geschäftsführer werden Bau und Betrieb vor allem in Bezug auf den verwendeten Wasserverbrauch detailliert geplant und kontrolliert. "Das Wasser stammt meist aus eigens angelegten Speicherteichen und gelangt über Niederschläge und die Schneeschmelze in den natürlichen Kreislauf zurück. Die verwendbare Wassermenge wird in Kooperation  mit den Behörden genau festgelegt und führt nicht zu einer Störung  bestehender Ökosysteme. Chemische oder biotechnische Zusätze werden in Deutschland nicht eingesetzt. Verschneit werden nur Wasser und Luft." 

Lorenz betont, wie wichtig die Maßnahmen aus wirtschaftlicher und touristischer Sicht für Brauneck als „Wirtschaftsberg der Region“ seien. "Schneesicherheit und gute Pistenqualität sind Voraussetzungen für den wirtschaftlichen Erfolg des Wintertourismus und sichern die Wettbewerbsfähigkeit gegenüber Mitbewerbern in Nachbarländern. Sie ersparen unseren Gästen längere Anreisen, helfen ihnen Kosten sparen und vermindern zusätzlichen Verkehr."

Quelle: trax.de

Kommentare
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief An die Redaktion
Drucken Drucken
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an

Artikel versenden

Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Anti-Umweltpreis "Bock des Jahres 2012" verliehen" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Anti-Umweltpreis "Bock des Jahres 2012" verliehen" gefallen hat.

 
Der Berg ruft!
Trekking- und Wanderschuhe bei ebay.de

Trekking- und Wanderschuhe von Topmarken zu günstigen Preisen. bei eBay.de

Volle Fahrt voraus
Im Trend: E-Bikes für lange Fahrradtouren - jetzt entdecken!

Entspanntes Fahrradfahren
mit hochmodernen E-Bikes.
zu den Angeboten

GPS Uhr Garmin fenix
Garmin fenix - die GPS Outdooruhr (Quelle: Hersteller)

Die Outdoor-Uhr mit
vollwertiger GPS Funktion.
schon ab 346,-- EUR


 
Outdoor-Wetter
more Day1
more Day2
more Day3
Zeit/ °C/ Wetterlage
Reset Save
Wenn Skiurlaub, dann Tirol!
 (Quelle: Tirol Marketing)

Pulverschnee, Pistenspaß & Power-Abfahrten. Jetzt TOP-Angebote sichern!
7 ÜN/HP & Skipass ab 615 €

Anzeige
Alles für's Radfahren!
Fahrräder und mehr bei Karstadt

Jetzt sicher unterwegs: Fahrräder, Bekleidung, Helme und vieles mehr.
bei karstadtsports.de

Biker prescht fast senkrecht ins Tal
Biker stürzt sich fast senkrecht ins Tal (Screenshot: Zoomin)

Waghalsige Downhill-Fahrt des britischen Profis Brendan Fairclough. Video


Felsvorsprung wird zum Verhängnis
Felsvorsprung wird Sportler zum Verhängnis (Screenshot: Bit Projects)

Der Basejumper schrammt an der Felswand entlang. zum Video

Weg mit dem Speck
Alles fürs Jogging bei ebay.de

Alles für den Laufsport: Schuhe, Bekleidung, Pulsuhren u.v.m. jetzt günstig. bei eBay.de

Kennen Sie Europas Gipfel?
Matterhorn in der Schweiz. (Quelle: Reuters)

Welche Berge sind die höchsten? Testen Sie Ihr Wissen in unserem Quiz.  



© Deutsche Telekom AG 2014

Anzeige