(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Startseite powered by t-online

Sie sind hier: Aktivitäten >

"Getting Tough": Extrem-Crosslauf in Thüringen

...
Drucken Drucken
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

"Getting Tough": Extrem-Crosslauf in Thüringen

03.12.2012, 17:44 Uhr | Sebastian Haak

Panzerhindernis beim Crosslauf in Rudolstadt. (Quelle: dapd\Candy Welz)

Sogar Panzer mussten die Teilnehmer beim Extrem-Crosslauf in Rudolstadt überwinden. (Quelle: Candy Welz/dapd)

"Getting Tough" - Extrem-Crosslauf in Thüringen

Mit normalem Laufsport hatte das Ereignis nur bedingt zu tun, das hunderte Teilnehmer am vergangenen Wochenende nach Thüringen lockte. Der Extrem-Crosslauf "Getting Tough" in Rudolstadt erinnerte stellenweise mehr an ein militärisches Bootcamp als an ein Lauf-Event. Trotzdem stand bei dem Hindernislauf, bei dem es sogar über Panzer ging, der Spaß im Vordergrund - was die sportliche Leistung der Crossläufer allerdings nicht mindert. Sehen Sie mehr in unserer Foto-Show: "Getting Tough" - Extrem-Crosslauf in Thüringen.

Ideale Bedingungen in Rudolstadt

Mehr als 22 Kilometer Wald- und Wiesenwege hat Manuel Stöckert hinter sich, als er nach etwa einer Stunde und 40 Minuten auf der Bleichwiese in Rudolstadt ankommt. Bereits kurz nach dem Start hatte er einen Wassergraben durchquert - und das bei Temperaturen um den Gefrierpunkt. Jetzt liegen noch mehrere Panzer, Baucontainer, ein beladener Holzanhänger und eine 60 Meter lange Betonsturmbahn zwischen ihm und dem Ziel. Wie er stürmen mehr als 700 Männer und Frauen aus ganz Deutschland am Samstag (01. Dezember) in Thüringen über die eigens für sie hergerichtete Strecke eines Crosslaufs der wirklich extremen Art.

Die Veranstaltung "Getting Tough - The Race" wird vom gleichnamigen Verein aus Nürtingen in Baden-Württemberg organisiert. In dem Verein haben sich Sportfreunde der harten Gangart zusammengeschlossen. Die Vereinsmitglieder nehmen regelmäßig an extremen Crossrennen in ganz Europa teil, wie Vorstandsmitglied Dirk Zellmann sagt. Mit "The Race" haben sie nun erstmals selbst einen solchen Crosslauf auf die Beine gestellt. Rudolstadt biete dafür wegen seiner naturbelassenen Umgebung ideale Bedingungen. Außerdem sei das Vorhaben des Vereins in der südostthüringischen Stadt offenen Armes aufgenommen worden.

Parcours mit Panzern, Wassergraben und Holzwänden gespickt

Bei ihrem ersten eigenen Crosslauf haben die Harten dann auch gleich ordentlich zugelangt. Schon allein die natürlichen Gegebenheiten würden die Strecke anspruchsvoll machen: Auf dem insgesamt etwa 23 Kilometer langen Rundkurs sind zahlreiche Höhenmeter zu überwinden. Und während am Start der Boden nur leicht vom Schnee gezuckert ist, liegen auf dem höchsten Punkt der Strecke gut zehn Zentimeter Schnee. Doch die Veranstalter spicken den Parcours eben mit Dutzenden Hindernisses - natürlichen und künstlichen.

Alles, was im Weg liegt, macht es Stöckert dann auch besonders schwer. "Die Laufstrecke war kein Problem, aber die Hindernisse waren echt hart", sagt er. Angesichts der Zeit, die der 24-jährige Polizist aus Ostheim vor der Rhön gelaufen ist, ein doch etwas überraschendes Bekenntnis. Schließlich muss er über viele Hürden fast schon geflogen sein. Er passiert das Ziel nach einer Stunde, 51 Minuten und 57 Sekunden. Es war Stöckerts erster Extrem-Lauf und die Teilnahme war zumindest in Teilen freiwillig. "Ein Freund hat mich angemeldet", sagt er. Bis vor kurzem sei ihm noch nicht einmal klar gewesen, dass er über Hindernisse werde laufen müssen.

Die Härte lässt sich mit Humor besser ertragen

Die Leichtigkeit, die Stöckert ausstrahlt, ist bezeichnend für das ganze Rennen. Denn so hart es auch ist, so humorvoll nehmen viele Starter die Sache: Ein Weihnachtsmann startet ebenso wie ein Eisbär. Männer wie Frauen - immerhin zehn Prozent der Teilnehmer sind nach Veranstalterangaben weiblich - gehen mit Tarnschminke im Gesicht an den Start, manche tragen Perücken.

Vor dem Startschuss wird gebetet - zu dem allmächtigen Gott, der sie auf das vorbereiten möge, was gleich kommt. Im Anschluss spielen die Veranstalter Ennio Morricones Mundharmonika-Motiv aus "Spiel mir das Lied vom Tod". Bunte Nebelkerzen geben der Startszene dann etwas Surreales. Auf der Webseite der Veranstaltung werden viele Einträge mit einem Wunsch abgeschlossen, der gar nicht nach Testosteron klingt: "Möge Mutti mit euch sein!"

Nicht lang nach Stöckert überquert mit Friederike Feil die erste Frau die Ziellinie. Als insgesamt Fünfte hat sie die Panzer, die Baucontainer, den beladenen Holzanhänger und die Betonsturmbahn überwunden. Im Ziel fasst sie ihre ersten Eindrücke mit zwei Worten zusammen: "sauhart" und "affengeil".

Quelle: dapd

Kommentare
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief An die Redaktion
Drucken Drucken
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an

Artikel versenden

Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

""Getting Tough": Extrem-Crosslauf in Thüringen" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel ""Getting Tough": Extrem-Crosslauf in Thüringen" gefallen hat.

 
Die besten Outdoorsport-Filme
European Outdoor Film Tour startet im Oktober (Screenshot: eoft.eu)

Die European Outdoor Film Tour (EOFT 13/14) ist noch bis Januar in Deutschland. zum Video


Anzeige
Perfekte Bilder
Digitalkameras bei ebay.de

Für besonders schöne Erinnerungen: Digital- kameras und Objektive.
bei eBay.de

Weg mit dem Speck
Alles fürs Jogging bei ebay.de

Alles für den Laufsport: Schuhe, Bekleidung, Pulsuhren u.v.m. jetzt günstig. bei eBay.de

Von A wie Apex bis Z wie Zelt
Materialguide (Quelle: trax.de)

Der Materialguide erklärt die wichtigsten Begriffe aus der Outdoor-Welt.  

Ausflüge planen leicht gemacht!
Mit dem Tourenplaner die nächste Wanderung oder Radtour planen. (Quelle: trax.de)

Mit dem Tourenplaner aus über 500 Wander- und Radtouren wählen.  

Garantiert nichts mehr vergessen...
Packlisten - zum Download: Das dürfen Sie bei der nächsten Tour nicht vergessen. (Quelle: trax.de)

... mit den Packlisten für Ein- oder Mehrtagestouren im Zelt oder in der Hütte.  

Quiz: Erkennen Sie diesen Greifvogel?
Greifvögel streiten sich um einen Tierkadaver. (Quelle: dpa)

Testen Sie Ihr Wissen über die Herrscher der Lüfte!  

Wallpaper kostenlos downloaden
Wallpaper-Motiv zum Download. (Quelle: trax.de)

Für jede Jahreszeit ein schönes Motiv: Tolle Bilder für Ihren PC jetzt herunterladen.  



© Deutsche Telekom AG 2014

Anzeige